Artists

Hier findet ihr Infos zu allen Künstlerinnen und Künstlern die Dunkelziffer ihr Herz geschenkt haben.

Artists Es gibt 5 Artikel.

Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln
  • Future, Noise-Pop, No-Wave – und ein Sound, der sofort einnimmt. Das Trio aus Berlin ist für die Bühne geschaffen und klingt auf Vinyl, als wäre die Bühne auf den Plattenteller gekommen. 2018 erscheint die neue selbstbetitelte Platte auf Dunkelziffer, Black Verb und Antena Kryzku! Reinhören Pigeon Bandcamp

  • Fisco: Kommen nicht aus Hamburg. Sind zu feige für richtigen Deutschpunk. Haben früher mal SKA gemacht. Hätten auch GLYXSCHISZ heißen können. Fisco ist rotziger Emopunk aus den Tiefen der südniedersächsischen Provinz. Mehr Szene geht nicht! Reinhören Fisco Bandcamp

  • Klar dran am 90s Indie-DC-Sound: kniffelige, abwechslungsreiche Parts plus Druck auf die Tube. Dazu immer wieder erfrischend-schiefe Töne die die Lunchbox schmackhaft machen. Kein Grund also die Pausenbrote zu tauschen, meint Dunkelziffer. Reinhören Lunch Bandcamp

  • Genre? Schon wird´s schwierig: Auf jeden Fall irgendwie Grunge! Punk? Auch, aber nicht so aufdringlich, schon rotzig, aber zu komplex. Es groovt auf jeden Fall, Kopfnicker unite! Pacman umkurven starre Songstrukturen und schinden die Ohren mit aufwühlenden Harmonien. Wägen sich diese dann doch mal in Sicherheit, kommt der Latz um die Ecke und prügelt wild...

  • Zuweilen markiert das Einfache das Wesentliche: „Four friends playing instrumental rock music.“ Soweit die Bandinformationen auf der offiziellen Homepage. Keine Querverweise über ein ohnehin schon kaum überschaubares musikalisches Stilwirrsal, kein obsessives Hindeuten auf avantgardistische Ambitionen – Hermelin nimmt sich die Freiheit, eine schlichte...

Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln